5. Juni 2010

Fussballgott

Body-Soccer-WM in St. Gallen

Rund eine Woche vor dem Anpfiff der Fussball-WM in Südafrika, wurde in St. Gallen bereits der Weltmeister gekührt. Der Weltmeister im Boddysoccer. Teams mit je fünf Spieler wagten sich in den überdimensionalen Töggelikasten und trafen im Cupsystem aufeinander.

Zahlreiche junge Erwachsene versuchten sich bei herrlichem Wetter im Bodysoccer. Dabei zu sein, war das wichtigste bei der Weltmeisterschaft, fernab von Kommerz. Viele junge Leute hatten Spass an der Erfahrung und konnte safranblau kennenlernen.