14. Dezember 2017

Stadtgebet

Die Quelle der Kraft

Das St.Galler Stadtgebet ermutigt zur Begegnung mit der eigenen Spiritualität. Es lädt ein, in die Stille hineinzuhören und aus ihrer Kraft zu schöpfen.
Der Chorraum der Kathedrale bietet dazu den passenden Rahmen. Er wird von vielen Menschen als “Ort der Kraft” erfahren. Schlichte Rituale, wie das Anzünden einer Kerze in der Mitte des Raumes, kurze, sorgfältig ausgewählte Gebete und biblische Texte, ruhige Musik und einfache Gesänge laden ein, zur Ruhe zu kommen. Ein stiller Moment um aufzuatmen und sich für den Alltag stärken zu lassen.
Das Stadtgebet ist klar, kraftvoll und schlicht gehalten. Wenige Worte, Zeit für Stille und Musik zeichnen es aus. Herausragend sind die einfühlsame musikalische Begleitung von Andreas Hausamann und Sabrina Sauder.

Termine: jeden 2. und letzten Donnerstag im Monat, ausser in den Ferien.
31.08
14.09
28.09
26.10
09.11
30.11
14.12

Flyerstadtgebet_flyer

Zeit: 19.30 – 20.00 Uhr. Einsingen ab 19.15 Uhr.

Teilnehmerstimmen

Ich kann total abschalten. Die halbe Stunde schwingt die ganze Woche nach. Lotti, Bankerin

Ich kann abschalten, Die Lieder, die Stille und der Raum helfen mir, zur Ruhe kommen. Ich geniesse die Zeit für mich. Verena, Volleyballerin

Das Stadtgebet ist super schön. Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Die Musik, der Raum, die Leute. Jenny, Mitarbeiterin Fitnesscenter

Lageplan